Radurlaub am Elberadweg

Booking widget b24_widget_63d9c9223b611
Find More

Der Elberadweg, einer der beliebtesten Radfernwege Deutschlands beginnt im Riesengebirge im Norden Tschechiens und endet nach 1220 Kilometern in Cuxhaven an der Elbemündung.

Unser Haus liegt in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz. Der Begriff Böhmische Schweiz entstand in Anlehnung an den Namen Sächsische Schweiz des deutschen Teils des Elbsandsteingebirges im 18. Jahrhundert. Der Begriff Sächsische Schweiz soll auf die beiden Schweizer Künstler Adrian Zingg und Anton Graff zurückgehen, die sich von der Landschaft an ihre Heimat erinnert gefühlt haben könnten.

Zusammenfassung

Unser Haus ist auf die Bedürfnisse von Rad fahrenden Gästen eingestellt und erfüllt die ADFC-Qualitätskriterien. Der Elberadweg wurde 2017 zum dreizehnten Mal in Folge zum beliebtesten Radweg Deutschlands gewählt.

Auf der anderen Elbseite in Schmilka gibt es eine Biobrauerei und Biobäckerei. Setzen Sie einfach mit der Fähre nach Schmilka über. Von Schmilka aus geht es bis in die Böhmische Schweiz.

Für Mountainbiker

Biken ist im Nationalpark Sächsische Schweiz auf nur vier markierten Routen erlaubt. Links der Elbe (Seite Burg Schöna) gibt es kaum Einschränkungen und sehr schöne und spannende Trails, z. B. zum Gipfel des Zschirnstein 560,3 m ü. NHN., der höchste Berg im deutschen Teil des Elbsandsteingebirges.

Caspar David Friedrich am Elberadweg

Eine der allgemein bekannten Abbildungen des Zirkelsteins stammt von Caspar David Friedrich, der den Berg im Hintergrund seines 1818 entstandenen Gemäldes Der Wanderer über dem Nebelmeer darstellte.Vermietung von: Tandems, Tourenrädern, Mountainbikes, Kinderfahrrädern in Bad Schandau. Hier auch Service: Pannenhilfe, Durchsicht und Wartung.

Hier finden Sie eine Interaktive Karte zum Elberadweg

Schrammsteine

Eine langgestreckte, stark zerklüftete Felsgruppe des Elbsandsteingebirges, die sich östlich von Bad Schandau in der Sächsischen Schweiz befindet, gleich gegenüber der Burg Schöna. Eine Vielzahl unterschiedlich schwieriger Wanderwege bzw. Kletterfelsen, geeignet für Wanderer und Bergsteiger.

Von Schmilka-Hirschmühle bei Burg Schöna führt der Elberadweg beidseitig, linkselbisch (bezieht sich auf die Fließrichtung) ist es landschaftlich schöner, da man dann den Blick auf das Schrammsteinmassiv hat.